Acker-Info Schlagkartei
    STARTSEITE  |  FUNKTIONEN  |  ACKERINFO PRO  |   DOWNLOAD  |  SERVICE  |  BESTELLEN  |  IMPRESSUM

Excel-Anwendung und Erfassungsheft

Die Schlagkartei besteht aus der Excel-Anwendung und einem Erfassungsheft im DIN A5-Format. Das Heft ist wie die Excel-Tabellen aufgebaut, um das Aufzeichnen der Maßnahmen z.B. auf dem Schlepper und die nachfolgende Dateneingabe in den PC zu vereinfachen. Das Erfassungsheft ist zum Preis von 16,95 Euro auch separat erhältlich. Spiralbindung, solide Pappseiten, ein Register zum schnellen Auffinden der Schläge und die genaue Ausrichtung an AckerInfo gewährleisten ein effektives Arbeiten.

So arbeiten Sie mit AckerInfo Pro

Nach Eintragung wesentlicher Schlagdaten und Erstellung einer einfachen Anbauplanung können die Ergebnisse der Bodenuntersuchung und die hierauf basierende Düngung in einem übersichtlichen Arbeitsblatt vorgegeben werden. Hier eingegebene Daten werden automatisch in die Schlagkarten der einzelnen Flächen übernommen.

Nachdem die im Betrieb zur Verfügung stehenden Dünge- und Pflanzenschutzmittel in zwei Tabellen eingetragen wurden, kann bereits in den klar strukturierten Schlagkarten mit dem Buchen durchgeführter Maßnahmen begonnen werden. Die eingesetzten Produktionsmittel werden einfach per Mausklick mit Hilfe der Fenstertechnik zugeordnet. Die neue Kombi-Sammelbuchung in AckerInfo Pro ermöglicht ein sehr schnelles, effektives Buchen (Flash-Video / ca. 5,3 MB).

Die für einen Schlag eingegebenen und errechneten Daten lassen sich auf einer klar gegliederten DIN-A4-Schlagkarte ausdrucken (Beispiel pdf-Datei). Alle Maßnahmen werden grundsätzlich immer auf einer Seite übersichtlich zusammengefasst.

Gleichzeitig wird automatisch ein Auswertungsblatt erstellt, das eine Gesamtübersicht aller Schläge liefert. In diesem Auswertungsblatt kann u.a. nach Kulturarten gefiltert werden, um z.B. nur alle Weizenschläge anzeigen zu lassen. Das Auswertungsblatt läßt sich per Knopfdruck exportieren, wobei gleichzeitig weitere Filtermöglichkeiten für eventuelle weitere Auswertungen eingebaut werden.

Auf Knopfdruck lassen sich zudem Listen mit den "verbrauchten Betriebsmitteln" zusammenstellen. Hier gelangen Sie zur detaillierten Funktionsübersicht der neuen Version.